• Beratungsgesspräch 062 756 24 12
  • Portofreie Lieferung ab CHF 120.00
  • Schnelle Bestellabwicklung
  • Ladenshop & Onlineshop
  • Beratungsgesspräch 062 756 24 12
  • Portofreie Lieferung ab CHF 120.00
  • Schnelle Bestellabwicklung
  • Ladenshop & Onlineshop

Hydroxyethylcellulosum 5000 25g

CHF 19.90

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

Hydroxyethylcellulosum 5000 bildet viskose, klare, geruchlose und stabile Gele mit (im Vergleich z. B. mit Xanthan und Guarkernmehl) verminderter mikrobieller Anfälligkeit. Eine Konservierung ist selbstverständlich dennoch erforderlich (z. B. durch 15 % vol. Alkohol auf die Wasserphase).

  • Einsatzkonzentration 2-3% für einen stabilen Gel

Verarbeitung, wichtig, damit keine Klumpen entstehen

  • Um ein Verklumpen von Hydroxyethylcellulosum 5000 zu vermeiden, empfiehlt sich wie für andere Gelbildner auch eine der folgende Methoden
  1. Das Einstreuen des Gelbildners in das Wasser unter gleichzeitig starkem Rühren, anschliessend kann das Gel in Ruhe ausquellen,
  2. Das Anreiben des Gelbildners in Glycerin (99%ig) oder Alkohol (mindestens 70 Vol.- %), bevor er weiter verarbeitet wird, da er dort nicht quillt, aber anschliessend leichter eingerührt werden kann,
  3. Das Einrühren des Gelbildners in sehr heissem Wasser, in dem er sich sehr schnell vermischen lässt.
  • Nach dem Andicken sollte nur vorsichtig gerührt werden, da das Gel ansonsten durch die eingeschlagene Luft seine schöne Konsistenz verliert. Besonders gleichmsässig werden Gele mit Hydroxyethylcellulosum bei einem Zusatz von Alkohol (bis 15 % als Konservierung). Auch Glycerin verbessert die Struktur.

Viskosität mPa·s, in 2%iger wässriger Lösung bei 20° C - 5000

mPa·s kennzeichnet die Viskosität in Megapoise, ein hoher Wert bedeutet eine hohe Viskosität. Viskosität = Zähflüssigkeit

Eine geringe Menge Xanthan (ca. 10 % des Hydroxyethylcellulosum-Anteils) stabilisiert Gele zusätzlich.